+49-7433-999070
+49-7433-999079

Was Sie

über uns wissen sollten

relatio || schwäbisch - innovativ - engagiert

Stammhaus Balingen

relatio agiert als mittelständisches Unternehmen erfolgreich am Markt der Hochtechnologie. Im Jahr 2000 als Ein-Mann-Unternehmen gegründet, beschäftigt die relatio Unternehmensgruppe zum zehnjährigen Bestehen bereits 78 Mitarbeiter. Neben dem Stammhaus in Balingen betreuen relatio Stützpunkte im gesamten Bundesgebiet und Varazdin in Kroatien die regionalen Märkte. Zahlreiche Innovationen und Projekte auf dem Gebiet der solaren Stromerzeugung, der Entwicklung und der Herstellung einer eigenen LED Produktreihe sind die Triebkräfte der starken Nachfrage und des kontinuierlichen Wachstums.


Viele der Produkte werden von relatio in Deutschland entwickelt und an mehreren Produktionsstandorten in China gefertigt. Trotzdem sind wir auf unsere schwäbischen Wurzeln stolz - stehen diese doch gerade für Erfindergeist, Gründlichkeit und Tüchtigkeit. Die hohen Qualitätsstandards die wir an uns selbst stellen, zeichnen unsere Lösungen und Produkte aus. Ganz nach dem schwäbischen Motto:



"sparsam - preiswert - gut"

Unser Ziel ist es die Stromkosten unserer Kunden nachhaltig zu senken und so dazu beizutragen, dass die Energiewende nicht zum Kostenthema, sondern zur Chance wird - für die Unternehmen, für uns und für unsere Kinder. Wir hinterfragen engagiert und kritisch die Art der Energieerzeugung genauso wie die des Verbrauchs.

Hierdurch entstehen neue Strategien, Ansätze und Lösungen zur effizienten Eigenerzeugung, Bereitstellung und Nutzung. Als Beispiel LOOP - der relatio Software zur Lastganganalyse, oder fieldLog EM - der ausgezeichneten Software zum Energie-Daten-Management..

Es ist nicht die erneuerbare Energie, die Stromkosten steigen lassen, sondern Abgaben, Umlagen und Steuern. Die Kosten können wir nur durch einen verantwortungsvollen Umgang mit der uns zur Verfügung stehenden Ressourcen beeinflussen.

15 Jahre || beständig - zielstrebig - engagiert

2015
Auch in 2015 heißt das Motto: "innovative, energieeffiziente LED-Beleuchtung". Strom der erst gar nicht verbraucht wird, muß nicht erzeugt und nicht transportiert werden. Eine ganz andere Perspektive der Energiewende entsteht!
2014
Viele namhafte Unternehmen entscheiden sich zur Umrüstung auf die relatio LED-Serie. Das LED-Werk im Stammhaus wird mit einem hohen Besucherandrang eröffnet. Auch die LED-Nachrüstung für Straßenleuchten findet hohes Interesse am Markt. So entscheiden sich die Stadtwerke Bietigheim-Bissingen für die Nachrüstung von 6.200 Straßenleuchten mit der relatio Lösung.
2013
Die neuen innovativen LED-Serien gehen mitsamt dem Shop www.enerado.de an den Start. Der Fokus liegt anfänglich bei LED-Röhren und LED-Panels. Das einzigartige Konzept der lastgangbasierenden Beratung auf Basis der hauseigenen Software LOOP setzt neue Standarts im Bereich industrieller Beleuchtung.
2012
Sämtliche Geschäftsbereiche werden in die heutige relatio GmbH konsolidiert. Der Bereich effiziente Stromnutzung und des Energiemanagements wird zu zentralen Inhalt. Das Energie-Daten-Management System fieldMonitor EM geht in die Neuentwicklung. So entsteht in nur einem Jahr eine der führenden Lösungen für das unternehmensweite Energiemanagement.
2011
Eines der schwierigsten Projekte im PV-Bereich wird auf der Deponie Eichelbuck im Oktober in Angriff genommen. Auf einem "Müllberg" mit einer Neigung von über 25° entsteht ein Leuchtturm der Energiewende. Parallel zu den Aktivitäten im PV-Bereich beginnt die Entwicklung der eigenen LED-Serie.
2010
Der Bau des Tauberlandparkes und die ersten 7 MWp gehen bereits unter den widrigsten Wetterbedingungen im März ans Netz. Der Umzug in die heutigen Räume in Engstlatt erfolgt. Im Dezember wird der "Ernsthof" mit ca. 30 MWp - heute noch die größte PV-Anlage Baden-Württemberts - ans Netzt gebracht.
2009
Durch die große bundesweite Nachfrage wird eine Niederlassung in Norddeutschland gegründet. Im selben Jahr startet die relatio mit den ersten Projektentwicklungen im Bereich Freilandanlagen - z.B. dem Tauberlandpark, dem mit 72 MWp damals größten Photovoltaikprojekt in Europa. Im selben Jahr tritt Frank Rothacher der relatio als geschäftsführender Gesellschafter bei. 
2008
Mit dem Boom in Spanien wird die relatio zum weltweit stärksten Vertriebspartner von Xantrex Wechselrichtern in Europa. Die relatio Unternehmensgruppe nimmt an der Realisierung zahlreicher Projekte wie Gotarrendura (Provinz Avila) und Almería teil. Die Entwicklung von fieldMonitor, der führenden Software zur Betriebsführung, wird im selben Jahr mit dem Industriepreis ausgezeichnet. 
2007
Die relatio PV wird als Teil der relatio Unternehmensgruppe gegründet. Mit der Übernahme der insolventen ZET sich die relatio zum Spezialisten im Bereich der Mittelspannung und startet die eigene Fertigung im Bereich Elektrotechnik. Im Mai erfolgt mit der Gründung der spanischen Tochtergesellschaft relatiosolar S.L. in Barcelona die Expansion nach Spanien. 
2005
Xantrex erweitert den Beraturngsaufbau um dem Vertrieb von Photovoltaik Wechselrichter. Bald beteiligte sich die relatio MD auch direkt an der Realisierung der ersten Photovoltaik-Projekte, wie z.B. der Freilandanlage "Rote Jahne" (6 MWp, Landkreis Delitzsch) und der Dachanlage auf der Radrennbahn in Öschelbronn. Um sich voll auf die Photovoltaik zu konzentrieren, gibt Bernd Bodmer Bodmer seine…
2004
Xantrex (heute Schneider Electric) tritt an Bernd Bodmer mit der Bitte heran, den deutschen Retailmarkt aufzubauen. In der Folge war die relatio MD für den gesamten Mobil- und Retailbereich von Xantrex verantwortlich und konnte innerhalb kürzester Zeit Kunden wie Shell, Toom, QVC oder Rewe als Kunden gewinnen.
2002
Die relatio CT, Steuerberatungsgesellschaft mit Sitz in Albstadt, Sigmaringen und Berlin, erweitert das Beratungsportfolio um den umfassenden Bereich "Steuern". Der erste Umzug in größere Räume wird notwendig.
2001
Bereits ein Jahr nach Unternehmensgründung wird das Beratungsangebot mit der relatio CF auf den kompletten Bereich Corporate Finance ausgedehnt. Der Fokus liegt dabei auf der Unternehmensfinanzierung im Umfeld von Basel II. Die Begleitung bei Wachstumsprozessen mittelständischer Unternehmen im Auftrag regionaler Banken wird eine der Hauptaufgaben.
2000
Im August gründet Bernd Bodmer die relatio MD als klassische Unternehmensberatung. Die Gründung erfolgt im Untergeschoß des Privathauses. Inhalt der Beratung ist der Marktaufbau für High-Tech Unternehmen in Europa. Zum Kundenkreis zählen namhafte Unternehmen aus dem Elektronik Bereich.
Anschrift
Häselstrasse 10, 72336 Balingen-Engstlatt
Telefon
+49 - 74 33 - 99 90 70
Mail
Mailkontakt
Web
http://www.relatio.de
Shop
http://www.enerado.de